Spezialkräfte beim THW

„Arbeiten am und auf dem Wasser“ ist eine Kernkompetenz des THWs – auch im Rahmen der Fachausbildung werden unsere JunghelferInnen mit den Grundlagen vertraut gemacht. Was passiert aber, wenn Flüsse über die Ufer treten, Hochwasser anrollt?
Wir bleiben (auch weiterhin) am Ball … Mittelfranken trotz(t) Corona!
Im Rahmen der Inforeihe „Spezialkräfte beim THW/ Blick hinter die Kulissen“ durften die mittelfränkischen JunghelferInnen an den letzten Samstagen, zusammen mit ihren BetreuerInnen, die Sonderfunktion des Technischen Beraters für Hochwasserschutz und Deichverteidigung kennenlernen. Bernhard Bergauer aus dem OV Hilpoltstein erklärte die Möglichen Maßnahmen beim „Kampf“ gegen das Wasser – und die dafür mögliche Ausstattung des THWs.
Aber auch im Ausland kommt das THW bei Hochwasser zum Einsatz – so informierte Vito Verde aus dem OV Pfaffenhofen über das HCP-Modul (High Capacity Puming). Eindrucksvoll wurden durchgeführte Einsätze und Ausbildungen mit zahlreichen Bildern und Ausführungen erläutert.
Achtung: Die THW-Jugend Mittelfranken wird Euch bis in den April hinein jeweils sonntags von 16-17 Uhr die Möglichkeit anbieten, interessante Einheiten, Fachgruppen und Spezialfunktionen im THW kennenzulernen.
// Heute - Sonntag, 7.3.21 - geht’s um 16 Uhr weiter... wir werfen einen „Blick hinter die Kulissen“ der Fachgruppe Sprengen. Spontan Interesse? Dann melde dich per DM!